Hilfe beim Bankenskandal Commerzialbank

BankenskandalWARUM GESCHÄDIGTE KUNDEN DER COMMERZIALBANK EINEN ANWALT BRAUCHEN

Am 15. Juli 2020 wurde bekannt, dass die FMA der Commerzialbank Mattersburg im Burgenland AG (Commerzialbank) mit sofortiger Wirkung die Fortführung des Geschäftsbetriebs untersagt hat. Damit haben Kunden keinen Zugriff mehr auf ihre Gelder. „Da kann man leider nichts machen“, lauten regelmäßig die Kommentare, wenn wieder einmal viele Sparer viel Geld verloren haben, meist in Folge eines Finanzskandals.

Wir konnten aber in der Vergangenheit viel machen, von AMIS über Madoff, MEL, AWD, Immofinanz und Schiffsfonds etc bis hin zu ALPINE, und organisieren für unsere Klientinnen und Klienten wieder eine möglichst niederschwellige Form der Rechtsdurchsetzung.

Die Einlagensicherung fängt zwar die meisten auf. Aber nicht alle. Und nicht alles (siehe FAQ). Wer mehr will, muss selbst aktiv werden. Dabei tickt stets die Uhr der Verjährung. Außerdem sind die Töpfe der Haftung begrenzt. Hier gilt das Prinzip: "Wer zuerst kommt, mahlt zuerst". Für Zuspätkommende wird wohl nichts mehr übrig bleiben.

Weiterlesen: FAQ zum Bankenskandal Commerzialbank …

Foto auf dieser Seite: